Sonntag, 19. Mai 2013

Vergleich: Anfang des Faust mit Iphigenie auf Taurus und Medea

Vergleich mit Iph auf Tauris

Faust ist ein offenes Drama,beim Faust sind zwei Handlungsstränge teil der Haupthandlung: Die Gelehrtentraödie und die Gretchentragödie Iphigenie auf Tauris ein geschlossenes Drama, der Aufbau ist klassisch
Das Menschenbild ist ähnlich, der Mensch ist strebsam
Die Sprache von Faust ist frei,während er sich bei I a T an die klasische Gesstaltung von Sprache hältt
Faust I ist stark vom Sturm und Drang beeinflusst
Iphigenie verkörpert ein Ideal, die Humanität und das Streben nach Wahrheit.
Faust strebt ebenfalls nach Wissen, jedoch ist er schuldig, weil er sich verführen lässt.
Faust ist die Verkörperung der Gelehrtentragödie, die Triebe lenken ihn nicht der Geist.
Iphigenie ist autonom


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen