Sonntag, 19. Mai 2013

gott

Gott tritt im gesamten Werk nur einmal in vollständiger Weise in Erscheinung. Ansonsten wird er von Mephisto zwar gelegentlich erwähnt, jedoch ist er nicht personifiziert vorhanden. Gott ist dabei der weit aus mächtigere Part der beiden Gegensätze gut gegen böse. Er ist zwar nicht präsent, aber dennoch allgegenwärtig. Mephisto, biblisch eigentlich ein Gegenspieler mit gleicher Macht, ist hier sein Diener.


Prolog im Himmel
  •  wettet mit dem Teufel
  • Ist ein Menschenfreund
  • ist allwissend
  • lässt sich dazu herab mit dem Teufel zu sprechen


-->

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen